Sportmedizinische Diagnostik

Nicht nur Bewegungsmangel und sitzende Tätigkeit, sondern auch die zunehmende Verbreitung von Freizeit- und Leistungssport führen zu einer Vielzahl von Schädigungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Übertriebener Ehrgeiz, falscher Trainingsaufbau und die risikoreichen Trendsportarten (Inline-Skating, Snowboard, Carving, Mountainbike...) können zu Verletzungsmustern führen, die mit den konventiellen Röntgenuntersuchungen häufig nicht erkennbar sind. Mit Hilfe moderner diagnostischer Verfahren ist es in der Regel möglich, entscheidende Hinweise für eine spezifische Therapie oder eine Änderung der Trainingsgewohnheiten zu liefern.

Unter den in unserer Praxis zur Verfügung stehenden Verfahren spielt die Kernspintomographie (MRT) in der Diagnostik des muskulo-skelettalen Systemes die entscheidende Rolle. Insbesondere die Kombination einer erhöhten Feldstärke mit den moderne Mehrkanal-Gelenk- und Wirbelsäulen-Spulen ermöglicht bei diesen Fragestellungen gestochen scharfe Bilder von höchster diagnostischer Präzision.

Folgende Gelenke erfordern sehr häufig eine spezialisierte kernspintomographische Diagnostik beim Radiologen:

Knie-, Schulter-, Hüft-, Ellbogen-, Hand- und Sprunggelenk sowie die kleinen Fußgelenke und natürlich die Wirbelsäule.

 

Sportmedizin Knie

Sportmedizin Gymnastik

 

Während in vielen Ländern die sog. "Muskulo-skelettale Radiologie" eine offizielle Schwerpunktsweiterbildung innerhalb der Radiologie ist, erfolgt in Deutschland die spezielle Beschäftigung mit diesem Teilgebiet noch auf eigene Initiative und aus persönlichem Interesse und Engagement.

Typische Erkrankungen, die den spezifischen Einsatz moderner bildgebender Diagnostik erforderlich machen, sind zum Beispiel:
  • Ermüdungsbrüche bzw. Stressfrakturen
  • Muskelfaserrisse
  • Sehnenzerrungen und -risse
  • Meniskus- und Knorpelschäden
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Freie Gelenkkörper
 

Sportmedizin und Spitzensport

In enger Zusammenarbeit mit unseren klinischen Kooperationspartnern aus der Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin sind wir häufig auch mit diagnostischen Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen des Spitzensportes konfrontiert, insbesondere die Sportarten Skispringen und Nordische Kombination, Boxen, Basket-, Hand- und Fußball, Turnen und Rhythmische Sportgymnastik sowie verschiedene Kraftsportdisziplinen betreffend.

Praxis

Sportmedizin Skispringen
   

Fußwurzel

Knie
   
Schulter Bandscheibenvorfall
Radiologie Neuroradiologie Nuklearmedizin | 89073 Ulm | Telefon: 0731 96744-0 | Telefax: 0731 96744-11 | Impressum | Datenschutz