Spezielle Neuroradiologie

Das Aufgabengebiet der Neuroradiologie umfasst die Diagnostik von Erkrankungen und Veränderungen des Nervensystemes, d. h. von Gehirn und Rückenmark einschließlich seiner Nachbarstrukturen.
Die Neuroradiologie ist eine von den Ärztekammern anerkannte Schwerpunktweiterbildung im Fachgebiet der Radiologie und erfordert eine mehrjährige Zusatzausbildung an einem spezialisierten Zentrum sowie den Abschluss durch eine Prüfung.
Neuroradiologie
  
Neuroradiologie
  
Neuroradiologie
  
Neuroradiologie

 
Die Neuroradiologie hat sich vor allem durch den Einsatz der modernen Schnittbildverfahren (Computer- und Kernspintomographie) rasch weiterentwickelt und ist zu einem der wichtigsten Partner für die klinischen Nachbardisziplinen Neurologie (einschließlich Neuropädiatrie), Neurochirurgie, Orthopädie, Hals-Nasen-Ohren- und Augenheilkunde geworden.

In unserer Praxis beinhaltet das Leistungsspektrum für die Neuroradiologie Röntgennativuntersuchungen, Computertomographie (CT), Kernspintomographie (MRT) und die nuklearmedizinischen Untersuchungen des Gehirnes (SPECT). Diese Methoden erlauben in Kombination mit den neurologischen Untersuchungsverfahren eine rasche und weitgehende Klärung von Krankheitsprozessen des Zentralnervensystemes auf schonende und wenig belastende Weise.

Besondere Anwendungsbereiche innerhalb unseres neuroradiologischen Schwerpunktes sind:

  • Epilepsiediagnostik einschliesslich der zertifizierten prächirurgischen Epilepsie-Bildgebung
  • Schlaganfall-Diagnostik mittels Diffusions-MRT
  • Bildgebung bei Multipler Sklerose zur Primärdiagnostik und Therapie-Kontrolle
  • Demenz-Diagnostik
  • Kinderneuroradiologie, z. B. Entwicklungsstörungen, Anfälle, Fehlbildungen, kindliche Kopfschmerzen, Stoffwechselerkrankungen des Gehirnes, etc. ...
  • Hypophysen-Bildgebung bei hormonellen Störungen, Kleinwuchs, Riesenwuchs, etc. ...
  • Hirnnerven-Diagnostik, z. B. bei Trigeminus-Neuralgie, Tinnitus, Gesichtslähmung, etc. ...
  • Rückenmarks- und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Tumordiagnostik und Tumornachsorge am zentralen Nervensystem
  • Bildgebung im Bereich der Hals-Nasen-Ohren- und Augenheilkunde
  • Gefäßdiagnostik mit der MR-Angiographie, z. B. bei Halsschlagaderverengung oder Aneurysmen
  • Parkinson-Abklärung mit DAT-Scan (nuklearmedizinisches Verfahren)
    
Radiologie Neuroradiologie Nuklearmedizin | 89073 Ulm | Telefon: 0731 96744-0 | Telefax: 0731 96744-11 | Impressum | Datenschutz